TV Werne – SuS Oberaden II  32:23 (15:13)

RauSuSDie Oberaden haderten von Beginn an mit der  harzfreien Halle.  Schon nach sechs Minuten lag Oberaden 1:6 hinten. Zwar konnte man kurz vor der Halbzeit zum 13:13 (27.) durch Felix Krock ausgleichen, aber den Rückstand zur Halbzeit nicht vermeiden. Werne konnte den Vorsprung nach und nach  auf  23:17 (44.) und 28:20 (51.) ausbauen. Da war die Partie entschieden. Am Ende war  neben der harzfreien Halle, die schlechte Chancenverwertung und mangelnde Einstellung in der Abwehr der Auslöser "für die verdiente Niederlage" so SuS-Trainer Sascha Rau

Am nächsten Wochenende empfängt die zweite gleich einen weiteren schweren Brocken mit Jahn Dellwig in der Römerbergsporthalle. Anpfiff ist um 17:45 Uhr.

 

 

 

 

SuS: M. Schäfer, Wenzel;: P. Schuchtmann 3, S. Rodefeld 5, M. Matthies, L. Wegelin 4, N. Mork, T. Stock 4/3, H. Schuchtmann 2, T. Gerwien, F. Krock 5, V. Vetter, F. Hoffmann.

Bilder mit freundlicher Unterstützung von www.sportkreisunna.de