Der Handballverband Westfalen hat die Staffeleinteilung für die Saison 2020/2021 bekanntgegeben. Die Cobras werden demnach in der neuen Spielzeit in der Verbandsliga St. 2 unter anderem gegen den Aufsteiger RSV Altenbögge-Bönen 1951 e.V. antreten. Ansonsten steht die ein oder andere etwas längere Fahrt für uns auf dem Programm. So geht es unter anderem nach Steinhagen, Isselhorst, Verl und Altenbeken-Buke. Aber auch der ASV Senden, die Ahlener SG 2 oder der PSV Recklinghausen gehören zu den Gegnern der Oberadener Ersten. Der jeweils Erste der drei Verbandslia-Staffeln steigen in die Oberliga auf, jeweils drei Teams steigen aus jeder der drei Staffeln ab.

Aufgrund der Vielzahl der Aufsteiger aus den Bezirksligen spielt die Zweite ab der kommenden Saison in der Staffel 4 der Landesliga. Gegner werden dabei der TV Beckum, Eintracht Dolberg, ASV Hamm III, der VfL Kamen, SGH Unna Massen, die SG Menden Sauerland Wölfe II, SJK SG Bösperde, Westfalia Halingen, TV Wickede Ruhr, HSG Schwerte-Westhofen und SG Ruhrtal sein. Auch in der Landesliga gilt: Der Tabellenerste steigt in die Verbandsliga auf, je vier Mannschaften steigen nach der Saison ab.

Die ersten Spiele sollen nach derzeitigem Stand am 4. Oktober durchgeführt werden.